0511 - 1 31 63 32 Kontakt

Wege zur Selbstsorge

„Betrachte einmal die Dinge von einer anderen Seite, als Du sie bisher sahst; denn das heißt, ein neues Leben beginnen.“ Marc Aurel

In der Philosophie der Lebenskunst ist ein gut gelebtes Leben verbunden mit einer reflexiven Haltung. Das Ziel ist ein gutes Leben in seiner ganzen Fülle zu leben.

Wie können wir in der heutigen Gesellschaft, deren Werte vorrangig auf rationalen und zielorientierten Prinzipien beruhen, ein erfülltes Leben leben?

Die Selbstsorge lädt dazu ein, eine Haltung der reflexiven Lebenskunst in das Leben zu integrieren und neue Konzepte des Erfolgs zu definieren. Sie gibt Impulse für eine Selbstsorge, die uns Türen zu einem erfüllten Leben öffnen kann. Sie leitet uns an, mit unseren Ängsten und Zweifeln, die uns daran hindern Veränderungen zu wagen, gut umgehen zu können.

Das sind nur einige Aspekte in diesem Jahrestraining, mit denen wir uns beschäftigen. Darüber hinaus geht es darum, herauszufinden, welche Rolle die Haltung der Selbstsorge in unseren jeweiligen Lebensentwurf spielt und was es braucht, diese zu verwirklichen.

 

Das Jahrestraining „Wege zur Selbstsorge“ lädt ein, die Dinge aus einer reflexiven Haltung heraus zu betrachten.

Sie lernen die vier Säulen der Selbstsorge kennen. In der Sorge um sich lernen Sie Ihre Potenziale kennen und nutzen.

Was macht mich aus?Welche Talente und Fähigkeiten habe ich in mir? Wie kann ich sie leben? Wie möchte ich sein? Welche Ängste, welche Motivation und welche Größe und Mut habe ich in mir? Was hilft mir meinen eigenen Lebensentwurf zu gestalten und zu leben? Wie kann ich In der Sorge um mich stark für die Sorge um Ander(s) sein?

Wir begeben uns gemeinsam auf die Suche…

Dieses Seminar ist sehr praxisorientiert.  Die TeilnehmerInnen haben Raum für ihre Fragestellungen, Selbstreflexion und aktiven Gestaltung an ihren Lebensentwürfen. Übungen zur Achtsamkeit und Wahrnehmung sind fester Bestandteil an den Seminartage.

Workshop für Männer und Frauen

Jahrestraining Wege zur Selbstsorge

Vier Module im Abstand von drei Monaten

Kosten: 1350 Euro

 

Zielgruppen:

Interessierte Menschen, die ihre Selbstsorge steigern und einen neuen  Lebensentwurf aktiv gestalten und leben wollen.

  • Interessierte die nach einem neuen Zugang zu einem erfüllten Leben suchen,
  • ihre eigenen Bedürfnisse und Talente spüren und sich Ihrem Wesenskern wieder bewusst werden wollen.

Bei Fragen zur Teilnahmevoraussetzung rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir.

Dieses Seminar hat keinen therapeutischen Anspruch.

Regina Bostelmann: Diplom Sozialpädagogin & Systemischer Coach und Gesundheitscoach
und Gäste

Vier Module in Abstand von drei Monaten

Termine:

M1: 22.05.2017 bis 24.05.2017 , M2:03.08.2017 bis 05.08.2017, M 3: 09.11.2017 bis 11.11.2017, M4:21.02.2018 bis 23.02.2018

Tagesseminare: jeweils von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Parallel zu den Präsenzveranstaltungen reflektieren und erarbeiten die TeilnehmerInnen ihr Konzept für ihre jeweiligen Lebenskonzepte und Kontexte.  Dies ermöglicht einen hohen Praxistransfer, sowie eine schnelle und erfolgsorientierte Integration der Inhalte in Ihren Alltag

Arbeit in der Peergroup: Unterstützend wirken während des gesamten Workshops selbst organisierte Arbeitsgruppen.

Ziele und -inhalte:

Der Blick auf sich selbst

Sich bewusst die Zeit für die Selbsterkenntnis zu nehmen  schärft den Blick für die eigene Verantwortung und die eigenen Ziele und Wünsche. Die Gestaltung des eigenen Lebens fördert auch die Distanz zu fremdbestimmten Zwängen.

Inhalte und Themen

  • Rollen
  • Bedürfnisse
  • Talente, Einzigartigkeit, Werte
  • Ängste und Schuld, Wege aus dysfunktionalen Kognitionen
  • Sinnfragen und Sinnhaftigkeit, Lebenszyklus
  • Die Kraft der Intuition und Inspiration
  • Selbstreflexive Haltung

 

Das Nutzen der Zeit

Der bewusste Umgang mit der kostbaren Ressource Zeit sorgt für den nötigen Raum für Reflexion zur Selbsterkenntnis. Gleichzeitig öffnen sich Zeitfenster für wichtige Entscheidungen und das Ergreifen von Chancen. In der alten Kunst der Muße entwickeln Sie neue Kraft und lassen dem schöpferischen Potenzial in Ihnen den nötigen Raum sich entwickeln zu dürfen.

Themen und Inhalte

  • Volle und leere Zeiten
  • Muße
  • Achtsamkeit
  • Wahrnehmung
  • Lebensrad
  • Balancen
  • Tätigkeitsmanagement
  • Stressmanagement
  • Kreativität und schöpferische Potenziale aktivieren

 

 

 

 

Das Vereinfachen auf das Wesentliche

Die Befreiung von Ballast schafft einen freien Blick und gibt den Bewegungsspielraum für notwendige Veränderungen.
Durch bewussten und selbstgewählten Verzicht von belastenden Dingen oder Handlungen die einengen, erfahren Sie Ihre Genußfähigkeit neu. Sie aktivieren Ihre Sinne und treffen eine reflexive Wahl für die Selbstbestimmung.

Inhalte und Themen

  • Glaubenssätze
  • Überzeugungen und Verhalten
  • Freiraum
  • Potenziale nutzen
  • Blockaden lösen
  • Selbstreflexive Haltung
  • Glück und Sein
  • Wertezyklus
  • Genuss und Verzicht

Die Sorge um Andere(s)

In der Sorge um sich stark für die Sorge um Andere(s)
Der Mensch braucht die Gemeinschaft. So bedingt die Sorge um die eigene Person das Interesse am Mitmenschen und Anteilnahme am Gemeinwohl. Die aktive Hilfe bei der Selbstsorge des Anderen nützt auch der eigenen Selbstsorge.

„Erkenne den Menschen in Dir, der Du wirklich bist und lebe Deine Stärke und Einzigartigkeit für alle Menschen“

Inhalte und Themen

  • Selbsterkenntnis und Bestimmung
  • Engagement und Gemeinschaft
  • Glaubensfragen und Spiritualität
  •  Selbstkonzepte
  • Meine Aufgabe in der Welt
  • Sinnhaftigkeit und Erfüllung
  • Mut, Angst und Veränderung
  • Lebensentwurf, Meilensteine und erste Schritte
  • KraftgeberInnen

Wege zur Selbstsorge

shutterstock_9968086

Termine

Start: Februar 2018

M1: 26.02.2018 bis 28.03.2018

M2: 23.05.2018 bis 25.05.2018

M3: 01.08.2018 bis 03.08.2018

M4: 01.11.2018 bis 03.11.2018

 

 

Kontakt

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Regina Bostelmann

dsc01989-7

Regina Bostelmann, 0511 1316332 oder nutzen Sie das Kontaktformular

Seminarort

Der Schulungsraum im Institut für Selbstsorge

Wege zur Selbstsorge

Jahrestraining

Jahrestraining